Cincuenta Y Cinco Bodega Chacra, Marchese Piero Incisa d. Rocchetta Patagonien

Abbildung ähnlich
Wein, rot, trocken
Land
ARGENTINIEN
Region
Patagonien
Alkoholgehalt
13,5 % Vol.
Trinkreife
I
Allergene
enthält Sulfite
Weingut
Bodega Chacra
Importeur
ALPINA Burkard Bovensiepen GmbH + Co. KG Alpenstraße 35-37, 86807 Buchloe
Deutschland
Bewertung
92 Punkte Antonio Galloni
93 Punkte James Suckling
94 Punkte The Wine Advocate
Verfügbare Jahrgänge
2013
Verfügbare Größen
0,75 l
38,60 € / Flasche 51,47 € / Liter zzgl. Versandkosten, inkl. 19% MwSt.

Beschreibung


Wäre man ein Vogel und flöge über die kargen Berge zum Wüstenrand Patagoniens, hätte man glatt das Gefühl, im Paradies gelandet zu sein.
Dort schlängelt sich der dunkelblaue Fluss Rio Negro wie ein Geschenkband um die letzten Ausläufer kargen Gesteins und eröffnet die grüne Oase der dort ansässigen Bodega CHACRA:

Cincuenta Y Cinco gehört wie sein großer Bruder Treinta Y Dos zu den Spitzenweinen.

Der Winzer ist ein Tausendsassa. Ein eleganter, sehr strukturierter "junger Wilder". Ein Winzer mit Leib und Seele. Marchese Piero Incisa della Rocchetta.
Lernt man ihn kennen, ist man von seiner Energie und seiner Ästhetik fasziniert. Alles was ihn umgibt, ist von einer unglaublichen Klarheit und Stringenz. Diese Klasse spiegelt sich in wunderbarer Weise in seinem Pinot Noir wider.

1955 wurden die wurzelechten Rebstöcke gepflanzt und geben diesem Pinot Noir seinen Namen. Die reine Luft, das außergewöhnliche Klima und die konsequente biodynamische Versorgung von Piero Incisa und seiner Mannschaft ernähren die Trauben aus dieser Einzellage zu wahrhaften Kostbarkeiten.

Dass sein Großvater ebenfalls den wohlklingenden Namen Incisa della Rocchetta trägt, möchten wir nicht unerwähnt lassen. Er ist schließlich der Gründer der TENUTA SAN GUIDO und hat den "Super-Tuscan" Sassicaia zu einem der größten Weine Italiens gemacht. Es liegt also doch irgendwie in den Genen, auch wenn der eine mit dem anderen nicht zu vergleichen ist.